Kleinkläranlage nachrüsten

Die 2015 in Kraft getretene Wasserrahmenrichtlinie der EU macht die Umrüstung der häuslichen Kläranlage in vielen Fällen notwendig. Das Nachrüsten von Kleinkläranlagen wird damit für viele Betreiber zur Pflicht.

Die Kläranlagen-Nachrüstung wird zur Pflicht

Mit 2015 ist eine neue, strengere EU-Wasserrahmenrichtlinie in Kraft getreten. Neben vielen Änderungen wird seitdem verfügt, dass jede Kleinkläranlage die Abwasserreinigung mit einer biologischen Stufe betreiben muss. Die Umrüstung der Kläranlage wird somit zur Pflicht.

Das Nachrüsten alter Kleinkläranlagen bzw. deren Modernisierung muss vom Betreiber selbst durchgeführt werden. Die Nachrüstung kann zwar auch selbst durchgeführt werden – ratsam ist jedoch einen geeigneten Fachbetrieb mit der Nachrüstung zu beauftragen.

Wichtig ist: Die nachgerüsteten Anlagen müssen den vorgeschriebenen Reinigungsklassen entsprechen. Kommt man der Umrüstung nicht nach, kann im schlimmsten Fall sogar ein Entzug der wasserrechtlichen Erlaubnis für den Kleinkläranlagenbetrieb drohen.

 

Kosten für die Nachrüstung von Kleinkläranlagen

Der Preis für die professionelle Nachrüstung einer Kläranlage muss nicht hoch sein. Unserer Nachrüstbausätze beginnen bereits ab 2.000 € – Lieferung und Montage inklusive.

Unsere vollbiologischen Kleinkläranlagen sind kostengünstig und nachhaltig – sowohl in der Anschaffung als auch während des Betriebs. I.d.R sind unsere Kleinkläranlagen–Nachrüstsätze günstiger als die vergleichbarer Anbieter. Wie ist dies möglich?

Wir verzichten bewusst auf teure Werbung und kostenintensive Außendienstmitarbeiter. Herstellungsprozesse haben wir weitesgehend verschlankt und soweit wie möglich automatisiert. Ergebnis: nahezu unschlagbar günstige Preise. Selbstverständlich sind dennoch alle unsere Anlagen "made in Germany" und CE-zertifiziert.

Umrüstung mit dem cleani Kläranlagen-System

Mit unserem innovativen cleani–Kläranlagen-System können vorhandene alte Anlagen zu vollbiologischen Kleinkläranlagen umgerüstet, bzw. nachgerüstet werden.

Nachrüstsatz für alte Kleinkläranlagen

Egal ob 2-Kammer oder 3-Kammer-Klärgrube – mit unserem cleani–Kläranlagen-Nachrüstsatz können nahezu alle Kleinkläranlagen zu einer vollwertigen, vollbiologischen Kläranlage umgerüstet werden. Die Nachrüstung ist möglich für 4, 6, 8, 10 oder 12 EW - Anlagen.

Nachrüstung oder Errichtung einer neuen Kläranlage

In der Regel können die meisten Kläranlagen nachgerüstet werden und es ist keine komplette neue Kläranlage notwendig. Einzige Ausnahme: Klärsysteme mit gemauerten Gruben sind nicht mehr zulässig. Zur Sicherstellung einer 100%igen Dichtheit der Anlage dürfen prinzipiell keine gemauerten Kläranlagen mehr zum Einsatz kommen. Diese sind nicht mehr genehmigungsfähig.

Prinzipiell müssen bei der Nachrüstung der Kläranlage die folgenden Punkte beachtet werden:

  • Wasserdichtheit nach außen (Dichtheitsprüfung entsprechend DIN 4261-1)
  • Wasserdichtheit der Trennwände untereinander (bei Mehrkammergruben)
  • Zugangsöffnung mindestens 60 cm

Nachrüstung Ihrer Kleinkläranlage

Sie sind Betreiber einer 4, 6, 8, 10 oder 12 EW Kläranlage? Sie möchten Ihre Kleinkläranlage kostengünstig nachrüsten, bzw. umrüsten oder modernisieren?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Egal ob 2- oder 3-Kammer-Klärgrube – egal ob Beton-Klärgrube oder Kunststoff-Klärgrube – wir sanieren Ihre Kleinkläranlage fachmännisch und nachhaltig.

Übermitteln Sie uns online die Daten zu Ihren spezifischen Anforderungen an Ihre Kläranlage. Wir ermitteln automatisch die Kosten für die Nachrüstung Ihrer Kleinkläranlage. Sie erhalten Ihr individuelles Angebot per Email und können sich dann ganz in Ruhe entscheiden.

Kleinkläranlage nachrüsten

Nachrüstung

von Kleinkläranlagen

Professionelle & kostengünstige Kleinkläranlagen-Sanierung